Beauty-News

Plastische Korrekturen mit Crisalix 4D veranschaulichenCrisalix 3D wurde bereits mit Erfolg in der computergestützten Chirurgie von Frau Dr. Giessler eingesetzt und wird nun durch die Nachfolgesoftware Crisalix 4D erweitert.

Frau Dr. Svenja Giessler wendet Crisalix 4D als erste Fachärztin in München in ihrer Praxis für Ästhetische und Plastische Chirurgie an.

Schon die Vorgängerversion – Crisalix 3D – wurde von der International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS), der führenden internationalen Gesellschaft für Plastische Chirurgie, empfohlen. Dank eines Forschungsprojektes des Softwareingenieurs Jaime García konnte das komfortable 3D Simulationssystems für die Plastische und Ästhetische Chirurgie genutzt werden. Die Zusammenarbeit erfolge mit dem Institut für chirurgische Technologien und Biomechanik (ISTB), der Universität Bern und der Ecole Polytechnik Fédérale de Lausanne (EPFL). – Crisalix 4D geht nun noch einen Schritt weiter und ermöglicht die dreidimensionale Ansicht der möglichen Behandlungsergebnisse plastisch-ästhetischer Eingriffe in Echtzeit.

Optimierte Bilddarstellung dank „4D-Software“

Frau Dr. Giessler nutzt das effektive Verfahren der 4D-Darstellung in Verbindung mit ihren fachlichen Kompetenzen und ihrer Erfahrung, um ihren Patient*innen schon vor einem operativen Eingriff die Möglichkeiten der plastischen und ästhetischen Chirurgie genau zu erläutern und zu veranschaulichen.

Dank der 4D-Software für virtuelle Darstellung eröffnen sich dabei neue Möglichkeiten in der Bilddarstellung.

Die Plastische Chirurgie lässt sich dank des neu entwickelten Crisalix 4D effektiv planen.

Durch die Anwendung von Crisalix 4D reduzieren sich die Voruntersuchungen auf ein Wesentliches, denn bereits vorab sind die zu erwartenden Ergebnisse nach der Operation für Chirurgin und Patient*in ersichtlich.

So kann Dr. Svenja Giessler mittel Crisalix 4D, die möglichen Ergebnisse einer Operation am Körper des Patienten sofort individuell und präzise darstellen und mögliche Variationen testen.

Die Patienten können sich das Ergebnis bildlich vorstellen und erfahren, welche Implantatgröße und -form zum Beispiel bei einer Brustvergrößerung sinnvoll und ästhetisch ansprechend wäre.

Operative Möglichkeiten werden naturgetreu dargestellt

Schon die Vorgängerversion Crisalix 3D nahm mit nur wenigen Aufnahmen den Körper des Patienten auf und bildete mittels sogenannter Volumenpixel die Körperstrukturen dreidimensional ab. Dabei war nicht nur die Dichte der Knochen darstellbar, sondern es ließen sich zudem Weichteile wie Haut, Muskeln, Drüsen- und Fettgewebe detailliert aufnehmen.

Mögliche Veränderungen wie Gesichtsstraffungen, Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen konnten simuliert werden.

Das weiterentwickelte Crisalix 4D funktioniert im Grunde auf gleiche Weise, nur macht es mithilfe eines mobilen Scanners und einer für den Patienten entworfenen Brille diese Vorher-Nachher-Bildgebung in Echtzeit möglich. Jegliche Variationen sind problemlos und schnell modellierbar. Operative Möglichkeiten können dargestellt werden und lassen Raum für einen professionellen Behandlungsweg, bei welchem die Patienten rundum einbezogen werden.

Einladung Eröffnungsfeier Plastische Chirurgie Dr. GiesslerWas für ein schöner Anlass am Donnerstag, den 5. Juli 2018, in der Widenmeyerstr. 33 vorbeizuschauen! Aus Schwabing kommend, quer durch den Englischen Garten und vorbei an der Eisbachwelle ist man ganz schnell bei der neuen Praxis der Münchner Ärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. – Dr. med. Svenja Giessler und ihr Team empfingen an diesem Abend freudestrahlend rund 100 Gäste, darunter Freunde, Familie, langjährige Patienten, Bekannte und Kollegen.

Bei Prosecco und exquisitem Fingerfood kam man schnell ins Gespräch und konnte den Tag gut gelaunt in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen.

Der Umzug von München-Bogenhausen auf die andere Seite der Isar hat sich gelohnt

Die neue Praxis bietet dank ihrer Lage unmittelbar an der Isar nicht nur einen schöneren Ausblick, sie ist auch zentraler gelegen und somit von der Innenstadt aus besser zu erreichen. Die neuen Praxisräume sind mit 260 m² deutlich größer im Vergleich zur alten Praxis und verfügen über eine optimale Aufteilung. Sowohl die Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie als auch das im Januar neu eröffnete Kosmetikinstitut „Beauty by Dr. Giessler“ finden hier genügend Platz.

Frau Dr. Svenja Giessler bei der Eröffnungsfeier mit ihren GästenZur Praxis gehören ein großer Empfangsbereich, ein Wartezimmer, ein Sprechzimmer, ein Behandlungsraum, ein Büro, ein OP-Raum und ein Aufenthaltsraum für das Personal. Das Kosmetikinstitut nutzt die gesamte Fläche und verfügt zudem über einen separaten Behandlungsraum.

Wohlfühlambiente und modernste Ausstattung

Die großzügigen, hellen Räume im Erdgeschoss der Jugendstilvilla sind mit edlem Fischgrätparkett und wunderschönen alten Stuckdecken ausgestattet.

Die geschmackvoll stimmige Einrichtung mit Designklassikern wie den Sesseln aus weißem Leder im Wartebereich und den ausdrucksvollen schwarz-weiß Fotografien von Schönheiten aus Film- und Modeszene lassen keinen Zweifel offen: Hier steht die Schönheit im Mittelpunkt und man fühlt sich sofort wohl.„Die neuen Räume sind ein Traum“, schwärmte eine Dame, „die Kombination aus Schönheitschirurgie und Kosmetikinstitut finde ich ideal, da komme ich gern regelmäßig zur Gesichts- oder Fußpflege vorbei und kann mich verwöhnen lassen“.

Alle Räume waren während der Feier geöffnet und konnten besichtigt werden. Für Interessierte gab es zudem eine Demonstration der Geräte – darunter der neue HydraFacial® MD Tower.

Neue Angebote in München: HydraFacial® und Crisalix 4D

Neben klassischen medizinischen Gesichts-, Hand- und Fußtreatments hat das Kosmetikinstitut „Beauty by Dr. Giessler“ seit Januar HydraFacial® mit im Programm. Die revolutionäre Anti-Aging-Entwicklung aus den USA, auf die viele Stars dort und hierzulande schwören, erzielt bereits in einer Sitzung deutliche Hautverbesserungen.

Gäste der Eröffnungsfeier im neuen Behandlungszimmer

Nach Abtragung der abgestorbenen Hautschüppchen und einer Tiefenreinigung wird die Haut mit Antioxidantien, Vitaminen und Hyaluron angereichert und wirkt frischer und straffer. Die Behandlung kann bei verschiedenen Hauttypen und Hautproblemen angewendet werden, bei verstopften und erweiterten Poren, fettiger Haut, Akne, fahler Haut und beginnenden Falten.

Für Problembereiche, die nicht rein kosmetisch angegangen werden können, bietet Frau Dr. Giessler eine ganze Palette von plastischen und ästhetischen Eingriffen an. Spezialisiert ist die Schönheitschirurgin auf die Brustchirurgie, insbesondere auf Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen. Für solche operativen Eingriffe bietet die neue Praxis seit wenigen Monaten, als erste Praxis in München, Crisalix 4D an. Diese Technik macht es möglich, bereits im Vorfeld auf dem Bildschirm und in Echtzeit genau zu simulieren, wie beispielsweise die Brust nach einer Brustvergrößerung aussehen könnte.

Buffet im Empfangsbereich der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Giessler

Mithilfe der Technik kann gemeinsam mit der erfahrenen Chirurgin im Rahmen der anatomischen Möglichkeiten die gewünschte Idealform für die Patientin anschaulich dargestellt werden.

Die Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Giessler sagt DANKE!

Die Eröffnungsfeier war ein schöner Abend, der bei den Gästen auch ohne Behandlung bereits viel Strahlen in die Gesichter zauberte und der dem ganzen Team um Frau Dr. Giessler viel Freude bereitet hat. Sie bedanken sich bei allen Gästen des Abends für Ihren Besuch und freuen sich darauf, dass Sie bald (wieder)kommen und sich beraten und verwöhnen lassen.

Sie wünschen sich eine größere und straffere Brust? Sind sich aber nicht sicher, ob sie lieber ein oder zwei Körbchengrößen „mehr“ wollen, weil Sie sich das Ergebnis einfach nicht vorstellen können? Die Münchner Schönheitschirurgin Dr. Svenja Giessler setzt seit Neuestem auf das System „Crisalix“. Der Vorteil für alle Patientinnen: Sie können bereits vor einem schönheitschirurgischen Eingriff das Endresultat optisch erleben. Dank einer Online-3D-Simulation lässt sich exakt darstellen, wie die Patientin nach der Brustvergrößerung aussehen wird. Auf Basis dieser hochgenauen Simulation fällt es Frauen deutlich einfacher, zu entscheiden, wie viel größer sie sich ihre Brust wünschen.

Wie das System funktioniert: Dr. Svenja Giessler nutzt ab sofort in allen Beratungsgesprächen zur Brustvergrößerung die 3-D-Simulation Crisalix. Aus lediglich drei einfachen 2-D-Bildern kann sie am Computer mittels neuester Technologie in 3 D nachbilden, wie der Körper der Patientin derzeit aussieht. Darauf basierend kann die Expertin für ästhetische Chirurgie die Brüste der Patientin mit jedem beliebigen Silikon-Implantat virtuell vergrößern. Damit wissen Patienten bereits vor der Operation, wie sie danach mit ihren neuen Brüsten aussehen werden. „Die neue Technik kommt sehr gut an, weil die Frauen sich jetzt noch sicherer bei ihrer Entscheidung fühlen. Und natürlich freuen sie sich unglaublich darauf, dass aus der Simulation Realität wird“, sagt die Schönheitschirurgin aus München.

Sie haben Fragen dazu oder möchten die neue Technik selbst erleben? Dr. Svenja Giessler berät Sie gerne. Einfach Termin vereinbaren und – STAUNEN!

„Oh mein Gott, ist das schön!“ Der 21-jährige David ist entzückt. Dr. Svenja Giessler hat dem flippigen Szenefriseur seinen Traum von einer fülligeren Oberlippe erfüllt. Normalerweise ist solch ein Eingriff Routine für die Münchner Schönheitschirurgin. Aber nicht dieses Mal. Denn Hunderttausende Menschen verfolgen die Behandlung – im Fernsehen. Eine Woche lang begleitet das TV-Team von „Punkt 12“ Dr. Svenja Giessler, filmt sie bei Beratungsgesprächen, in ihrer Praxis, im OP, aber auch ganz privat mit Hund Paula. „Ich bin überwältigt von all den positiven Reaktionen auf meinen Fernsehauftritt. Das Telefon steht nicht mehr still – einfach grandios. Mein Beauty-Tipp der Woche lautet deshalb: Glückliche Momente bringen jeden Menschen zum Strahlen!“

„Eine Schönheitschirurgin nimmt uns mit in ihre Welt.“ So moderiert Katja Burkard eine Woche lang jeden Mittag die Serie rund um Dr. Svenja Giessler an. Die Zuschauer können mit verfolgen, wie die Ärztin aus München bei der 28-jährigen Marina die Brust in Form bringt. Nachdem die Frau 40 Kilogramm abgenommen hat, hat ihre Oberweite an Elastizität und Spannkraft verloren. „In der plastischen Chirurgie geht es sehr wohl ums Helfen wie bei anderen Ärzten auch. Es gibt viele Menschen, die unter körperlichen Makeln leiden“, sagt Dr. Svenja Giessler. Wie Marina. In einer dreistündigen Operation strafft die Schönheitschirurgin die Brust ihrer Patientin. Höchste Konzentration ist angesagt!

Szenewechsel: Sandra wartet gespannt im Wartezimmer auf Dr. Svenja Giessler. Sie möchte ihre Brust vergrößern, um ihre Chancen auf eine Modelkarriere zu erhöhen. Die Ärztin spricht lange mit der 24-Jährigen, schaut sich Sandras kleine, aber wohlgeformte Brust genau an. Letztendlich entscheidet sich Dr. Svenja Giessler gegen die Behandlung der jungen Frau. „Ich operiere eine Patientin nicht, wenn sie als einziges Argument aufführt, dass sie dadurch leichter einen Mann oder einen besseren Job findet. Das sind für mich keine ausreichenden Gründe für eine Schönheitsoperation.“

Von der Praxis ins Münchner Nachtleben: Dr. Svenja Giessler läutet zusammen mit zwei Freundinnen ihr Wochenende ein. Eine aufregende Woche im und mit dem Fernsehen geht zu Ende …

Sie haben die Sendungen verpasst? Auf http://rtl-now.rtl.de/ können Sie einen Blick in die Welt von Dr. Svenja Giessler werfen. Einfach die Punkt-12-Beiträge vom 11. bis 14. März 2014 von 13 bis 14 Uhr auswählen und anschauen. Viel Spaß dabei!

Fettabsaugungen und Eigenfettbehandlungen zur sanften Brustvergrößerung oder Unterspritzung von Falten mit dem

Body-Jet

Heute die beste Methode nicht nur für den Fetttransfer – sondern auch für eine Liposuktion!

Die Fettgewinnung für den Aufbau mit Eigenfett mit der Wasserstrahl-Technik (wasserstrahlassistierte Liposuktion- WAL) ist auf Grund der vielen Vorteile bereits heute eine der am meisten verwendeten Methoden. Durch die schonende Trennung des Fettes vom umliegenden Gewebe und ein aufeinander abgestimmtes System, welches das gewonnene Fett in einer für das Anwachsen nach der Transplantation idealen Größe von 0,7-0,9 mm gewinnt, hat es sich für die Eigenfettbehandlung in nahezu allen Anwendungsgebieten zum Standard entwickelt.

>> Alle Infos (PDF-Download)

Was wäre, wenn es eine Behandlung gäbe, die den Alterungsprozess verlangsamt und Sie für immer jung aussehen ließe…?

BBL - Forever Young

DIE GESICHTSVERJÜNGUNG MIT DER BLITZLAMPE (BBL), BISHER EINZIGARTIG IN DEUTSCHLAND in der Praxis Dr. Giessler!

Der Wunsch nach einer ebenmäßigen Haut ohne Pigmentflecken und Rötungen ist weit verbreitet. Die Haut jünger und frischer aussehen zu lassen, ohne dabei zu aggressiven Maßnahmen greifen zu müssen klingt sehr verlockend und ist dank einer hochmodernen Lichttechnik nun möglich geworden.

>> Alle Infos (PDF-Download)

Jetzt online Termin buchen
Plastische Chirurgie Dr. Giessler hat 4,97 von 5 Sternen | 268 Bewertungen auf ProvenExpert.com