Das waren die beliebtesten Schönheitsoperationen des letzten Jahres

Wir werden immer älter, bleiben dabei aber immer länger gesund und vital. Gleichzeitig wollen wir unser Leben in vollen Zügen genießen und uns in unserem Körper wohlfühlen. Die ästhetische Chirurgie bietet viele invasive und nicht-invasive Möglichkeiten an, um das eigene Erscheinungsbild zu optimieren und die Zeichen, die das Alter an unserem Körper hinterlassen hat, rasch und einfach zu reduzieren.

Beliebte Schönheitsoperationen 2017 bei Frauen und Männern

Im Jahr 2017 wurden in Deutschland über 32.000 Schönheitsoperationen durchgeführt, das ist ein Anstieg von etwa 3 Prozent zum Jahr 2016. Doch für welche Eingriffe entschieden sich Frauen und Männer am häufigsten?

Nicht-invasive Behandlungen: Filler lagen im Trend

Bei den nicht-invasiven bzw. minimalinvasiven Eingriffen liegt nach wie vor die Botulinumbehandlung klar auf Platz 1. Botulinumtoxin ist ein Bakterienprotein, welches zu einem Medikament aufbereitet wird und landläufig bekannt ist unter dem Namen „Botox“. Am verbreitetsten ist der Einsatz als Botoxinjektion gegen Mimikfalten, vor allem bei Lach- und Zornesfalten im Stirnbereich.

Der Vorteil von Botox ist die unkomplizierte Anwendung. Die Patienten sind nach dem Eingriff sofort wieder gesellschaftsfähig, brauchen keinen stationären Aufenthalt und auch keine Narkose. Eine Botoxanwendung dauert nur etwa 20 – 30 Minuten, für ein dauerhaftes Ergebnis muss das Botulinumtoxin jedoch ca. alle 6 Monate nachgespritzt werden. Die Faltenreduktion ergibt sich dabei neben dem Aufplusterungseffekt vor allem durch die Entspannung der an der Mimik beteiligten Muskulatur im Gesicht. Durch die entspannten Muskeln wird gleichzeitig auch die Entstehung neuer Falten reduziert.

Eine weitere, sehr beliebte Methode gegen Falten sind sogenannte Filler. Verschiedene Filler-Substanzen, z. B. Hyaluronsäure, Kollagen oder Eigenfett, werden zum Unterspritzen von Falten oder beispielsweise zum Aufspritzen von Lippen verwendet. Diese minimal-invasive Methode liegt mit Platz Zwei direkt hinter Botox.

In ihrer Praxis für ästhetische und plastische Chirurgie in München berät Frau Dr. Svenja Giessler gerne und unverbindlich über Vorteile und Möglichkeiten der Faltenbehandlung mit Fillern wie Hyaluronsäure. Die Chirurgin nimmt sich für jedes Beratungsgespräch besonders Zeit, um alle Fragen und Unklarheiten ausführlich zu beantworten, damit sich die Patienten ganz sicher sein können, die richtige Entscheidung zu treffen.

Die Oberlidstraffung ist der gefragteste, operative Eingriff

Bei den operativen Eingriffen lag 2017 die Oberlidstraffung an der Spitze der beliebtesten Methoden der plastischen Chirurgie. Sie überholt damit die langjährige „Nummer 1“, die Brustvergrößerung. Bei der Oberlidstraffung wird das obere Augenlid gestrafft, eventuelles Fettgewebe oder überschüssige Hautlappen entfernt und der Blick dauerhaft aufgefrischt. Auch unterhalb des Auges können Tränensäcke und erschlafftes Gewebe entfernt und das Erscheinungsbild verbessert werden. Der Eingriff kann in den meisten Fällen ambulant und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.

Platz 2 und 3 unter den beliebtesten operativen Schönheitskorrekturen nahmen 2017 die Fettabsaugung und die Brustvergrößerung ein. Dabei geht der Trend jedoch in Richtung einer natürlichen Silhouette, ein übergroßer Silikonbusen à la Pamela Anderson wird immer seltener gewünscht. Bei der Fettabsaugung ist weniger eine Gewichtsreduktion als vielmehr eine Optimierung der Figur gefragt, indem Fettdepots etwa im Bauch-, Hüft- und Brustbereich entfernt werden. Auch bei einem Doppelkinn kann eine Fettabsaugung Abhilfe schaffen.

Beliebte plastisch-ästhetische Behandlungen bei Männern

Bei Männern sind Brustoperationen ebenfalls sehr beliebt, liegen sogar an vorderster Stelle. Dabei geht es jedoch um die Korrektur einer Gynäkomastie, einer gutartigen Vergrößerung des männlichen Brustdrüsengewebes. Der Anteil an Männern an der Gesamtzahl der Schönheitsoperationen in Deutschland liegt bei etwa 12 %. – Moderne Männer achten zunehmend auf ihr Erscheinungsbild und schätzen die Sicherheit und rasche, meist ambulante Durchführbarkeit moderner Operationstechniken in der plastischen Chirurgie.

Auch bei den männlichen Patienten liegen die Oberlidstraffung und die Fettabsaugung unter den ersten Drei der Beliebtheitsliste aus dem Jahr 2017. Ebenfalls sehr beliebt sind bei den Männern Haartransplantationen sowie die Rhinoplastik, die Nasenkorrektur.

Jetzt online Termin buchen
Plastische Chirurgie Dr. Giessler hat 4,97 von 5 Sternen | 268 Bewertungen auf ProvenExpert.com