Interview mit Frau Dr. Svenja Giessler zum Thema Brustverkleinerung

Interview_BrustverkleinerungKönnen auch zu grosse Brüste für Frauen zur Qual werden?

Ja, leider! Vor allem für Frauen ist eine schön geformte und zum Körper passende Brust überaus wichtig. Nicht nur zu kleine, sondern vor allem zu große Brüste können seelisch und körperlich belastend sein. Viele betroffene Frauen müssen Tag für Tag Rückenschmerzen und Verspannungen ertragen. Sogar Haltungsschäden können eintreten. Deshalb kann eine Brustverkleinerung auch schon bei jungen Frauen erforderlich werden.

Wie gehen Sie bei einer Brustverkleinerung vor?

Wir vermindern das zu schwere und voluminöse Brustgewebe. Zudem straffen und heben wir die Brust. Dank der Operationstechnik nach Dr. Hall-Findlay, die ich seit Jahren erfolgreich praktiziere, bleiben kaum Narben zurück. Und diese verblassen mit der Zeit weitgehend. Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen!

Als Frau können Sie sich sicherlich gut in Ihre Patientinnen hineinversetzen …

Meine weibliche Intuition und mein Wissen über die Ängste, Wünsche und Bedürfnisse von Frauen helfen natürlich enorm bei meiner Arbeit und dabei, Ergebnisse zu erzielen, die perfekt zur jeweiligen Frau passen. Ziel jeden Eingriffs ist es, dass sich die Frau danach besser fühlt und dass sie von ihrer „neuen“ Brust begeistert ist. Um dieses Ziel zu erreichen, legen wir größten Wert auf eine vertrauensvolle und individuelle Beratung in einem Ambiente, in dem man sich entspannen kann.

Damit Träume wahr werden!

Nachfolgend finden Sie das komplette Interview als PDF Download: Jetzt downloaden! Interview-Fr_Dr_Giessler_Brustverkleinerung

Jetzt online Termin buchen
%d Bloggern gefällt das: