Schöne, jugendliche Hände – ein Leben lang

Ihre Hände sind Ihre Visitenkarte. Sie verraten viel über Ihre Lebensumstände, Ihren Beruf und nicht zuletzt über Ihr Alter. Trotzdem werden die Hände die meiste Zeit des Jahres nicht durch Kleidung geschützt. Sie sind nicht nur Regen, kaltem Wind und brennender Sonne ausgesetzt, sie werden auch noch sehr viel häufiger mit Wasser und Seife behandelt, als jeder andere Körperteil.

Die permanente Beanspruchung bleibt nicht ohne Spuren. Zeichen der Hautalterung wie Pigmentflecken, auffällige Venen oder Sehnen zeigen sich hier deutlich früher, als an anderen Körperstellen. Sie müssen diesen Prozess aber nicht einfach hinnehmen. Mittlerweile gibt es sehr effektive Methoden, die Hände wieder jung, gepflegt und schön wirken zu lassen.

Was lässt Ihre Hände alt aussehen?

Zu den häufigsten Zeichen der Hautalterung zählen die Altersflecken (Lentigo solaris). Sie treten ab etwa dem 60. Lebensjahr auf, manche Menschen leiden aber bereits deutlich früher darunter. Diese Pigmentstörung, die durch übermäßigen Kontakt mit UV-Strahlen verursacht wird, zeigt sich vor allem im Gesicht sowie auf dem Dekolletee und den Händen.

Darüber hinaus ist die Haut auf dem Handrücken sehr dünn. Mit zunehmenden Alter bilden sich zudem die Kollagen- und Elastinfasern, die sie glatt und straff halten, zurück. Auch das Unterhautfettgewebe reduziert sich im Alter. Dadurch entstehen Falten, Runzeln und andere Unebenheiten auf der Hand. Außerdem können so auch Knochen und Sehnen deutlich sichtbar werden.

Wie können Sie solchen Alterserscheinungen vorbeugen?

Eine gesunde Lebensweise zeigt sich nicht nur im Gesicht, sondern auch auf den Händen. Vollwertige, vitaminreiche Ernährung, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sowie regelmäßige Bewegung und ausreichende Schlaf sind hervorragende Anti-Aging-Methoden. Nikotin, übermäßiger Alkoholkonsum, ungesunde Ernährung und Dauerstress sind dagegen kontraproduktiv.

Eine wichtige Rolle spielt auch der Lichtschutz. Um Altersflecken vorzubeugen, sollten Sie immer auf einen ausreichenden UV-Schutzfaktor bei Ihren Pflegeprodukten achten.

Wie lassen sich bereits vorhandene Zeichen der Hautalterung bekämpfen?

Mittlerweile gibt es eine Reihe höchst wirksamer Methoden, die Hände von Pigmentflecken und anderen Zeichen der Hautalterung zu befreien. Zum einen stehen kosmetische Methoden der Handverjüngung zur Verfügung. Hierzu zählen zum Beispiel Fruchtsäurepeelings. Auch Laserbehandlungen helfen dabei, die Hände wieder attraktiver aussehen zu lassen. Darüber hinaus kann ein Facharzt die Hände auch operativ verjüngen.

Die Münchner Chirurgin Dr. Svenja Giessler beherrscht das gesamte Spektrum der Handverjüngung. So können sich Patientinnen und Patienten für eine Behandlung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett entscheiden, die den Händen wieder mehr Volumen und Spannkraft verleiht. Sehr effektiv ist auch die von Dr. Giessler praktizierte Behandlung mit Laser oder der BBL-Blitzlampe von Sciton.

Die für Sie optimale Methode der Handverjüngung erfragen Sie am besten in einem persönlichen Gespräch mit einer erfahrenen Fachärztin.

Jetzt online Termin buchen
Plastische Chirurgie Dr. Giessler hat 4,97 von 5 Sternen | 189 Bewertungen auf ProvenExpert.com